EssigEssig – Würze, Konservierungsstoff und Arznei

Essig ist als Würze und Konservierungsmittel schon seit Jahrtausenden bekannt und gehört zu den ältesten Hausmitteln der Naturheilkunde. Hauptbestandteil des Essigs ist Essigsäure. Sie entsteht durch die Oxidation von Wein oder dem in vergorenen Fruchtsäften enthaltenen Alkohol. Man unterscheidet daher zwischen Obst- und Weinessig. Das Aroma kann durch Zugabe von Kräutern und Gewürzen beliebig variiert werden (siehe auch: Essig selbst herstellen).

Konservierungsmittel Essig

Als Konservierungsmittel kam Essig vermutlich mit asiatischen Reitervölkern zu uns. Er erzeugt ein saures Milieu: Hefen und Bakterien stellen in dieser Umgebung ihr Wachstum ein, der pH-Wert sinkt. Möchte man Produkte länger haltbar machen, kann man durch zusätzliche konservierende Maßnahmen, wie Zuckern, Salzen und Einkochen die Haltbarkeit verbessern.

Essig als Naturheilmittel

Essig besitzt keimtötende und adstringierende (zusammenziehende) Eigenschaften. Er wird daher bei Hautausschlägen, Entzündungen und Juckreiz für Umschläge und Waschungen verwendet. Essigsaure Tonerde hat eine ähnliche Wirkung.

Essig übt auf die Haut einen wohltuenden Reiz aus und erhöht die Durchblutung. Daher empfiehlt sich ein Umschlag bei Prellungen und Verstauchungen. Bei Gliederschmerzen und Hexenschuß darf es auch ein heißer Umschlag sein.

Bei Insektenstichen bringt das Auflegen eines mit Essigwasser getränkten Tuches Linderung.

Bei Heiserkeit gurgelt man mehrmals am Tag mit Essigwasser.

Regelmäßiges Waschen mit Essig mildert starken Schweißgeruch.

Ein Bad mit Apfelessig hilft bei juckender, trockener oder fetter und unreiner Haut. Es erhält den natürlichen Säureschutzmantel der Haut und schützt sie vor dem Austrocknen. Dazu mischt man 1/4 L heißes Wasser mit 1/4 L Obstessig. Diese Mischung eignet sich auch zur Pflege der Kopfhaut. Sie ist hilfreich bei Schuppen, fördert die Durchblutung und verleiht dem Haar seidigen Glanz.

Aus der Weidenrinde kann man natürliches Aspirin gewinnen. Es enthält neben Salicylsäure auch Essigsäure.

Im Haushalt löst Essigsäure Verschmutzungen verschiedenster Art. Reinigt man die Fensterscheiben mit Essig, glänzen sie schön und der Essiggeruch vertreibt die Fliegen. Auch Desionfektionsmittel kann man mit Essig selbst herstellen.