QuarkDie Quark-Diät- einfach gesund abnehmen

Mit der Quark-Diät kannst Du einfach und gesund abnehmen. Du musst dabei nicht hungern und kannst die Diät beliebig lange durchführen. Bei der Quark-Diät stehen vor allem Magerquark, Gemüse, Obst und Vollkornprodukte auf dem Speiseplan.

Quark-Diät: viel Eiweiß, wenig Kalorien

Magerquark enthält viel Eiweiß, kaum Fett und nur sehr wenige Kalorien. Die negative Energie-Bilanz ist das Geheimnis der Quark-Diät. Du solltest insgesamt 300 - 500 kcal weniger Energie konsumieren, als Du verbrauchst. Dann holt sich Dein Körper die Energie aus den eigenen Fettdepots. Ideal wäre es, wenn Du 2 – 3 Mal pro Woche mindestens 30 Minuten intensive Bewegung einbaust.

Quark, Kalium und Calzium

Die Proteine im Quark machen gut und lange satt. Der Blutzuckerspiegel bleibt konstant. Eiweiß und Kalium heizen die Fettverbrennung an: Dein Körper muss Energie aufwenden, um das Eiweiß so umzuwandeln, dass er es verwerten kann. Dazu greift er auf Reserven zurück, weil der Quark selbst nicht genug Energie enthält. Das Eiweiß sorgt außerdem dafür, dass keine Muskelmasse abgebaut wird.

Quark liefert außerdem viel Calcium und Kalorienreduktion in Kombination mit Eiweiß- und calziumreicher Ernährung garantiert den Erfolg beim Abnehmen. Der Erfolg einer Diät mit viel Calcium ist sogar höher als wenn nur Kalorien reduziert werden. Calcium ist enorm wichtig für die Fettverbrennung: Je mehr Kalzium eine Fettzelle enthält, desto aktiver verbrennt sie das Fett. Man nimmt schneller und mehr ab!

Magerquark Inhaltsstoffe je 100 g

Nährwerte

Energie

57 kcal

Eiweiß

13,5 g

Fett

0,2 g

Kohlenhydrate

4,0 g

Vitamin C

0,7 mg

Calcium

120 mg

Kalium

140 mg

Magnesium

11 mg

Isst Du genug Calcium? Hier berechnen

Quark-Diätplan

Du darfst wählen zwischen alle fettarmen Zubereitungen wie Sauermilch-Quark oder Buttermilch-Quark. Iss dazu vor allem kalorienarme Lebensmittel wie Obst, Gemüse und Vollkorn-Produkte. Kartoffeln sind wegen ihrer hohen Energiedichte die optimale Beilage, weil schon kleine Portionen gut satt machen. Trinke täglich mindestens 2 Liter Flüssigkeit (Wasser, Tee, Gemüse- oder Obstsaft, ungezuckert).

Quark-Diät Rezept-Beispiele

Frühstück:

  • 100 g Quark, 2 EL Vollkorn-Haferflocken, 50 g Beeren oder
  • Quark-Shake (100 g Quark mit 50 g Obst mixen)

Mittagessen:

  • 100 g Quark und 50 g Krabben mit Salz und Zitronensaft, dazu 200 g Pellkartoffeln oder
  • Gemüsefrikadellen mit Kräuterquark

Abendessen:

  • 100 g Tzaziki, 1 Scheibe Vollkornbrot oder
  • 100 g Kräuter-Quark mit Gemüsesticks