MilchprodukteMilchsäurebakterien machen Sauermilch so gesund

Sauermilcherzeugnisse werden durch den Vorgang der Säuerung aus Milch oder Sahne (Rahm) hergestellt. Dabei kommen Milchsäurebakterien zum Einsatz. Sie wandeln den enthaltenen Milchzucker in Milchsäure um. Wenn eine bestimmte Konzentration an Milchsäure erreicht ist, fällt das Kasein aus. Casein oder Kasein (aus dem Lateinischen: „caseus“ ist der Käse) ist der Proteinanteil der Milch. Er wird ansonsten zu Käse verarbeitet. Fällt das Kasein weg, wird die Milch sauer und dickt ein.

Je nachdem, welche Mikroorganismen verwendet werden und wie hoch die Temperaturen bei der Herstellung sind, erhält das Produkt seinen ganz eigenen Charakter. Gesund sind Sauermilchprodukte auch wegen des darin reichlich enthaltenen Kalzium.

Produkt

Herstellung

Sauerrahm (Saure Sahne)

Rahm, der bei der Herstellung mit Milchsäurebakterien angereichert wird und dadurch eindickt. Ca. 10 bis 15 Prozent Fett.

Buttermilch

Buttermilch ist die Milchflüssigkeit, die bei der Butterherstellung aus Rahm übrig bleibt.

Molke

Molke ist ein Abfallprodukt der Käseherstellung.

Dickmilch

Bakterienkulturen verwandeln den Milchzucker in Milchsäure. Das Ausgangsprodukte sind Vollmilch (mindestens 3,5 Prozent Fett), fettarme Milch (1,5 - 1,8 Prozent Fett) oder entrahmte Milch (höchstens 0,3 Prozent Fett).

Jogurt

Spezielle Milchsäurekulturen (Lactobacillus bulgaricus, Streptococcus thermophilus lactis jugurti) verwandeln Milch in Jogurt. Bei Bio-Jogurt werden andere Milchsäurebakterien wie Lactobacillus Acidophilus verwendet.

Sauermilch

Milch wird mit mild säuernden Bakterien angereichert und gerührt. Der Fettgehalt beträgt 3,6 Prozent.

Crème fraîche

Man entzieht frischem Rahm einen Teil Wasser und säuert ihnmit
Milchsäurebakterien (Fettgehalt 36 Prozent).

Kefir

Milchsäurebakterien und Kefirpilze säuern die Milch und bewirken eine leichte Gärung, bei der Alkohol (0,1 Prozent) und Kohlensäure entstehen.

 

Mehr lesen: Milchsäurebakterien - sauer, nützlich, gesund

Lebensmittel mit Milchsäurebakterien

Gesundheits-Kur mit Milchsäurebakterien