Was Du beim Pflegen und Düngen Deiner Pflanzen beachten solltest

Pflege und Düngung

Kräuter sind sehr pflegeleicht und stellen nur geringe Ansprüche. So sollte zum Beispiel der Boden regelmäßig gelockert und von Unkraut befreit werden. Übermäßiges Düngen dagegen ist in jedem Fall zu vermeiden. Bei der Verwendung von Flüssigdünger sollte man immer die Anwendungshinweise auf der Verpackung gründlich durchlesen und beachten. Denn hier kann ein Zuviel dr Pflanze unter Umständen den Garaus machen. In der Regel genügen etwa 2 g Volldünger auf 1 Liter Wasser. Da die meisten Kräuter aber ohnehin nur sehr wenige Nährstoffe benötigen, ist es meist ausreichend, mit Hilfe von kompostierter Erde, Brennesseljauche oder organischem Handelsdünger für ein optimales Nährstoffangebot zu sorgen.

Gießen

GiesskanneDie Erde sollte generell ein wenig feucht, aber niemals zu nass sein. Kräuter mögen keine Staunässe. Mittelmeerpflanzen wie Thymian, Salbei und Rosmarin vertragen sogar mitunter kurze Trockenperioden. Pflanzen wie Petersilie, Kerbel oder Minze gedeihen dagegen bei etwas mehr Feuchtigkeit besonders gut. Da darf man bei Trockenheit immer etwas nachgießen.

Pflanzenschutz

Die Schutzmechanismen von Heilkräutern helfen nicht nur, Krankheiten beim Menschen und bei Tieren zu lindern oder sogar zu heilen. Die Pflanzen erweisen sich auch bei der Abwehr von Schädlingen als nützliche Nachbarn für ihre eigenen Artgenossen. Basilikum, Bohnenkraut, Kapuzinerkresse, Lavendel, Thymian und Salbei vertreiben beispielsweise Schädlinge mithilfe ihrer starken Düfte. Dabei gilt es jedoch die Verträglichkeit der Pflanzen untereinander zu beachten. So ist Wermut generell ein schlechter Partner. Zusätzlich kann man die Pflanzen schützen und Blattläuse abwehren, indem man sie regelmäßig mit etwas Brennesseljauche düngt. Hierzu wird die eigens zu diesem Zweck angesetzte Brennesseljauche im Verhältnis 1:10 mit Wasser verdünnt. Gegen den Befall von Pilzen helfen Schachtelhalmbrühe, Tee aus Brennesseln oder Zwiebelschalen.

Kommentar schreiben

Kommentare werden nach Überprüfung freigegeben


Sicherheitscode
Aktualisieren