Zwiebeln im BlumentopfZwiebeln richtig lagern

Wenn Du Zwiebeln im Netz kaufst, möchtest du sie natürlich so lagern, dass sie möglichst lange frisch bleiben. Da gibt es drei Möglichkeiten:

  • Vorratskammer oder Keller,
  • Tontopf,
  • Kühlschrank.

Für alle Aufbewahrungsmethoden gilt:

  • Die äußeren Blätter der Zwiebeln werden nicht entfernt.

  • Wenn Knollen schimmeln, faulig sind oder keimen, sofort aussortieren.

  • Vier bis zehn Grad sind optimal zur Lagerung von Zwiebeln. Ist das Lager kälter, kannst du vorzeitiges austreiben durch Einwickeln in Zeitungs-Papier vermeiden.

  • Luftdichte Dosen oder Plastiktüten sind nicht zur Lagerung von Zwiebeln geeignet, weil sich bei hoher Luftfeuchtigkeit Schimmel bilden kann.

  • Wenn Zwiebeln schimmeln kann man sie bedenkenlos im Bio-Müll entsorgen. Aber bitte nicht in den Kompost im eigenen Garten damit. Die Temperaturen sind dort zu niedrig, um effektiv Krankheitserreger abzutöten.

KellerZwiebeln lagern in Vorratskammer oder Keller

Beide Räume sind für die Lagerung von Zwiebeln bis zu sechs Monaten optimal, weil nicht zu kühl, trocken und dunkel

  • Leg die Zwiebeln in eine Obstkiste (aus Holz) oder einen Korb.

  • Jede Zwiebel braucht ein wenig Platz.

Zwiebeln im Tontopf

Zwiebeln im TontopfIm Tontopf halten Zwiebeln etwa vier bis sechs Wochen.

  • Du kannst einen speziellen Zwiebeltopf oder einen Blumentopf-Untersetzer (Ton) nehmen und die Zwiebeln mit einem großen Tontopf abdecken. Er sollte oben ein Loch haben, damit die Zwiebeln gut atmen können.
  • Stell den Tontopf in einen kühlen, trockenen Raum.

Zwiebeln im Kühlschrank lagernKuehlschrank

Im Kühlschrank bleiben Zwiebeln bis zu zwei Monaten frisch. Sie liegen aber meistens sehr eng und man muss deswegen besonders auf Schimmel achten.

  • Leg die Zwiebeln in eine große Papiertüte oder wickle sie in Zeitungs-Papier

  • Die Zwiebeln brauchen Luft zum atmen, sollten aber immer vollständig bedeckt sein.

  • Die Temperatur im Gemüsefach ist mit ca. acht Grad für Zwiebeln optimal.