Ingwer kIngwer richtig lagern

Ingwer ist ein wunderbares und vielseitiges Gewürz und schmeckt vor allem frisch sehr lecker. Meistens kauft man mehr davon, als man braucht. Aber es gibt glücklicherweise einige sehr einfache Methoden, Ingwer so aufzubewahren, dass er eine Weile frisch bleibt. Welche du wählst, das hängt vor allem davon ab, wie lange du ihn lagern möchtest. Ganz gleich, wie Du vorgehst, achte immer darauf, dass der Ingwer nicht schimmelt und keine fauligen Stellen hat.

Ingwer 3 kIngwer im Kühlschrank aufbewahren

Der Ingwer wird in den nächsten zwei, drei Wochen verbraucht? Dann lagere ihn im Kühlschrank. Dazu wickelst Du den Ingwer vollständig in Butterbrot-Papier ein oder legst ihn in eine Butterbrot-Tüte. Verwende keine Alufolie! Das wird zwar oft empfohlen, ist aber ökologisch nicht sinnvoll und der Ingwer kann zudem nicht atmen. Stich mit Nadel oder Zahnstocher ein paar Löcher in einen Gefrierbeutel, damit der Ingwer Luft bekommt und nicht zu feucht wird. Leg die Knolle im Papier hinein und gib das ganze dann ins Gemüsefach. Wenn Du Ingwer benötigst, kannst Du ein Stück abschneiden und den Rest wieder einlagern.

IngwerIngwer im Tiefkühlfach konservieren

Du möchtest den Ingwer länger aufbewahren? Dann gefriere ihn im Tiefkühlfach ein. Er hält so etwa drei bis sechs Monate, verliert bestenfalls etwas Aroma und schmeckt nach dem Auftauen fast wie frisch. Dazu solltest Du den Ingwer schälen, klein schneiden und auf einen Teller geben. Lass ihn im Tiefkühlfach gefrieren und gib den gefrorenen Ingwer dann in eine Gefrierdose. Die bewahrst Du im Gefrierschrank auf und entnimmst bei Bedarf jeweils soviel, wie du brauchst.

Ingwer in Erde lagern (und vermehren)

Wenn Du den Ingwer sehr lange aufbewahren möchtest, lege die Knolle einfach in Erde. Das hat den Vorteil, dass keinerlei Verpackungsmüll anfällt. Und Du kannst den Ingwer auf diese Weise sogar vermehren:

Ingwer 2 kGib Erde in einen Blumentopf, leg den Ingwer hinein, bedecke ihn leicht mit Erde. Den Topf stellst Du auf eine Fensterbank oder nach draußen. Aber Vorsicht: Ingwer verträgt keinen Frost! Wenn der Ingwer einen sonnigen Platz hat und gut feucht gehalten wird (Ingwer hasst Staunässe), sprießen bald grüne Triebe. Jedes mal, wenn Du Ingwer brauchst, nimmst Du die Knolle aus der Erde, schneidest ein kleines Stück ab und legst die Ingwer-Pflanze wieder in den Topf. Nach etwa 250 Tagen bildet der Ingwer neue Wurzelknollen aus.