EspressoEinfacher abnehmen mit Lebensmitteln, die den Stoffwechsel beschleunigen

Koffein, Kokosöl, Vitamin C und Wasser

Koffein

Das im Kaffee enthaltene Koffein kann die Stoffwechselrate um bis zu 11 Prozent erhöhen. Wenn man drei Tassen Kaffee (ca. 270 mg Koffein) pro Tag konsumiert, kann man damit bis zu 100 Kalorien zusätzlich verbrennen. Koffein wirkt allerdings individuell sehr unterschiedlich.

Koffein ist außerdem auch als Fettburner hochwirksam und zudem ein effizienter Energie-Drink, der die Leistungsfähigkeit deutlich steigert, wenn er vor dem der Training getrunken wird.

Koffein plus Catechine

  • Grüntee

  • Matcha

  • Oolong

Die Wirkung von Tee ist wohl vor allem auf die Kombination zweier Inhaltsstoffe zurückzuführen: Koffein und Catechine regen den Stoffwechsel an. Oolong und grüner Tee können den Stoffwechsel um 4 – 10 Prozent erhöhen. So kann man wie beim Kaffee etwa 100 Kalorien pro Tag zusätzlich verbrennen. Darüber hinaus können diese Teesorten die Fettverbrennung um bis zu 16 Prozent steigern und sind somit ein echter Fettkiller..

Mittelkettige Fette

Kokosnussöl

Die meisten Öle enthalten viele langkettige Fette, die vom Körper gespeichert werden. Kokosöl dagegen besitzt einen hohen Anteil an Fetten mittlerer Kettenlänge. Sie werden in der Leber in Energie umgewandelt. Kokosöl-Fette erhöhen zudem die Stoffwechselrate stärker als langkettige Fette. Bereits 30 ml Kokosöl täglich können das Bauchfett bei Übergewichtigen erfolgreich reduzieren.

Vitamin C

  • Paprika

  • Sanddorn

  • Zitrusfrüchte

Vitamin C erfüllt wichtige Aufgaben beim Stoffwechsel. Es wird beispielsweise bei der Produktion von Carnitin benötigt, das die Verwertung von Fettsäuren unterstützt, aus denen Energie gewonnen wird.

Wasser

Leitungswasser steigert den Grundumsatz um bis zu 30 Prozent. Das liegt vermutlich daran, dass der Organismus Energie verbraucht, um Wasser auf Körpertemperatur zu erwärmen. Die Wirkung hält bis zu einer Stunde an.